Laag Skript Task Force

Heyo. Ich werde Mal mein laag Manuskript vollständig in Latex konvertieren und dann in eine GitHub repo packen.

Die Aktuellste Version des Skripts ist nun immer unter: https://github.com/vale981/LAAG1/releases/latest zu finden.

Zusätzlich kann ich auch gern noch einen online Editor einrichten, sodass es für die Windows Leute einfacher zugänglich ist.

Linux Menschen sind warscheinlich zufrieden die LaTeX Packets ihrer distribution zu installieren. Ich empfehle texstudio als Editor.

Des weiteren habe ich die meisten Tafeln abfotografiert und werde diese Bilder teilen. Wenn jemand von euch aber mit einer tollen Handschrift zu glänzen weiß, währe ich ihm sehr verbunden, wenn er seinen Hefter evtl. Abfotografiert und mit Google older oder über das Forum teilt.

Aktueller Status des Skriptes:

  • Pikobello bis zu den komplexen Zahlen
  • danach größtenteils nur text und Struktur, Formeln müssen ergänzt werden

Punkt zwei ist also, wo wir ansetzen müssen. Aber verzaget nicht! Auf Wikipedia kann man VIEL LaTeX kopieren :stuck_out_tongue:.

Cheers. Näheres folgt.

Ich denke, es wird eigentlich für alle bequem sein: selbst unter Linux würde ich nicht unbedingt mich um die Repo-Sync kümmern wollen :slight_smile:

Ohne jetzt ein Editor-War starten zu wollen: es gibt auch einen sehr tollen Editor Sublime Text, der sehr viele nützliche LaTeX-Plugins und Funktionen hat (insbesondere funktioniert dort die Autovervollständigung viel angenehmer als in allen anderen mir bekannten TeX-Editors).

Emacs is the best :stuck_out_tongue:

AAALSO das Skript bracht viel TLC (Tender Love Care) ab dem Kapitel „Lineare Gleichungssysteme“.

Online Editor:


Einfach pull request stellen, dann fuege ich euch als Mitarbeiter ein.

Die Datei, die zu bearbeiten ist heist: Lineare_Algebra.tex

Ich habe das Skript urspruenglich im EMACS org-mode verfasst, aber der ist noch weniger verbreitet als \LaTeX.

2 „Gefällt mir“

Ich habe jetzt es im Online-Editor mindestens in eine kompilierbare Version gebracht (da gab’s zunächste eine Reihe von Fehlern beim Kompilieren, vor allem wegen der Benutzung der Math-Befehle im Textmodus). Jetzt ist es kompilierbar, also kann man daran weiter arbeiten :slight_smile:

Hmm… Ist es offensichtlich, dass alle Mitstreiter wissen, wie man mit Git/Github umgeht? Wenn nicht, wäre vielleicht hier ein kurzer Hinweis hilfreich :slight_smile: Ansonsten denke ich, dass die meisten Verbesserungen eigentlich über Online-Editor ganz gut machbar sind. Dabei ist aber z.B. anzumerken, dass die Veränderungen auch ins Git durch die “Version control”-Funktion rechts im Online Editor gestellt werden müssen :slight_smile:

Jep. Das ganze lag daran, dass ich in den letzten Wochen ziemlich dirty mitgeschrieben habe und die Konversion von org nach TeX die Sache nicht besser macht :).

Kann man noch erreichen, dass die (aktuelle) PDF-Version auch immer automatisch im Git-Repo ist, damit jeder sie leicht herunterladen könnte?